Ernährungstrends: alles veggie oder vegan?

Aktualisiert: Apr 6

Ob Tofu-Burger oder Lupinen-Schnitzel: Fleischlose Ernährung liegt im Trend. Fleischalternativen verzeichnen seit 2008 ein stetiges Umsatzplus im Handel von jährlich rund 30 %. Öfter mal vegetarisch essen ist gut für das Klima, die Tiere und unsere Gesundheit.



Aber was bedeutet das überhaupt Vegetarier oder Veganer zu sein – und vielleicht auch noch Allergiker zu sein? Lässt sich das überhaupt im Alltag leben? Menschen, die eine alternative Ernährungsform gewählt haben, sollten sich gut mit den sogenannten kritischen Nährstoffen auskennen damit langfristig keine Mangelernähung entsteht. Eine fundierte Beratung erhalten Sie mit diesen Fragen in einer präventiven von den gesetzlichen Krankenkassen bezuschussten Ernährungsberatung.


Neben den genannten Themen können in der Ernährungsberatung Fragen zur Lebensmittelkennzeichnung, zum Geschmack, der Herstellung von "Fleischalternativen" und der Klimabilanz geklärt werden. Vielleicht möchten Sie auch wissen, ob eine alternative Ernährung bei bestimmten Erkrankungen sinnvoll ist? Lassen Sie sich beraten!

3 Ansichten

Dr. oec. troph. Marion Wollschläger-Walther

Ernährungsberaterin VDOE

Dreiseetalstr. 43

64711 Erbach

E-Mail: info@ernaehrung-erbach.de

Tel. 0 60 62 - 60 89 49