Welche Lebensmittel kaufen junge Erwachsene bevorzugt?

Aktualisiert: Apr 6

Welche Kriterien gelten für sie: günstig, gesund oder klimafreundlich? Diese Fragen beantwortet die Auswertung einer Umfrage der Verbraucherzentrale NRW unter 1000 jungen Erwachsenen zwischen 19 und 29 Jahren. Fünf Gruppen konnten unter den jungen Einkäufern herausgebildet werden.

Die „Preisorientierten“: 24 % der Befragten achtet beim Einkauf lediglich auf den Preis und weitere 20 % („konventionelle Käufer“) zusätzlich auf die Präsentation der Lebensmittel. Fast die Hälfte dieser Befragten hatte parallel dazu aber auch weniger Einkommen (< 1500 € Nettoeinkommen) als andere Befragte zur Verfügung.


Die „Suchenden“ (16 %) achteten neben dem Preis auch auf gesundheitliche Aspekte und berücksichtigen kostengünstige Nachhaltigkeitsprinzipien. Sie kauften gerne regional und unverpackt. Bei den „Nachhaltigkeitsorientierten (28 %) standen Bio- und Fair-Trade-Produkte klar im Vordergrund und bei den „Anspruchsvollen“ (12 %) waren Gesundheit, Nachhaltigkeit, aber auch die Produktpräsentation relevant beim Lebensmitteleinkauf. (Quelle: Grauel u. Ufert 2020: Ern. im Fokus 01/20). Zusammenfassend lässt sich freudig feststellen, dass ein Großteil (56 %) der befragten jungen Erwachsenen sich beim Lebensmitteleinkauf offensichtlich viele Gedanken über Klimaschutz und Gesundheit macht.

3 Ansichten

Dr. oec. troph. Marion Wollschläger-Walther

Ernährungsberaterin VDOE

Dreiseetalstr. 43

64711 Erbach

E-Mail: info@ernaehrung-erbach.de

Tel. 0 60 62 - 60 89 49